Schwimmhalle

Unser Entwurf für das in einem freistehenden Haus untergebrachte Schwimmbad deutet an den Stirnseiten die Innenwände zu Außenwänden um! Die Gebäudedarstellungen auf der Längswand sind perspektivisch raffiniert mit den Stirnwänden verwoben, so dass die tatsächlichen Raumecken optisch nicht eindeutig identifiziert werden können. Die Decke des Raums wird teils als Himmel, teils als Dachuntersicht gedeutet - auch hier entfaltet sich ein auf den ersten Blick kaum durchschaubares Spiel perspektivischer Mehrdeutigkeiten.