Szenen aus dem Leben Jesu

Auf der rund 5 Meter langen Wand eines Flures stellen wir fünf ausgewählte Szenen aus dem Leben Jesu dar. Auf Kundenwunsch soll die Malerei die gesamte Wandfläche ausfüllen, so dass wir sie malerisch in eine Sandsteinwand verwandeln, in die fünf Fenster eingelassen sind. Durch jedes Fenster blickt der Betrachter auf eine andere Szene.

Die Szenen stellen folgende Ereignisse dar:
- Darstellung im Tempel, Lukas 2, 22-40
- Jordantaufe, Markus 1, 9-11
- Verklärung (Transfiguration), Lukas 9, 28–36
- Beweinung, z.B. Lukas 23, 53
- Auferstehung („noli me tangere“), Johannes 20, 17

Stilistisch orientieren wir uns an Giottos Fresken in der Capelle degli Scrovegnis in Padua (1304-1306). Für die Darstellung der Transfiguration liegt uns kein Fresco Giottos vor, so dass wir eine andere spätmittelalterliche Quelle verwenden. Wir extrahieren die Hauptfiguren der jeweiligen Szene und stellen sie vor einen lichtblauen Himmel, um so eine Verbindung zum Flurbereich mit seinen gemalten Fensterausblicken zu schaffen. Die ausdrucksstarken Figuren Giottos werden so in die Gegenwart entrückt, verbleiben aber aufgrund ihres freskalen Charakters zugleich in der Sphäre des Bildhaften.

Die Jordantaufe
Jesus, Moses und Elija (Verklärung Jesu)
Jesus zu Maria Magdalena: "Rühre mich nicht an."