Gemalter Stein: Marmor, Sandstein, Trockenmauer, Sichtbeton

Bild: Gemalter Stein
Erlernen Sie Techniken des Marmorieren, der Sandsteinimitation und andere kreative Verfahren zur Darstellung von Steinoberflächen - einschließlich Sichtbeton!

Tag 1: Imitation von Sichtbeton und Sandstein

Eine gemalte Sandsteinwand lässt sich relativ zügig auch auf großen Flächen umsetzen, weshalb gemalte Sandsteinwände in unauffälliger, aber gediegener Art Räume begleiten können. Dabei erstreckt sich die Farbauswahl von rötlichen über ockerfarbene bis hin zu grauen Steintönen - perfekt, um für unterschiedlichste Böden und Einrichtungen die passende Wandfarbigkeit zu finden.

Sichtbeton als Gestaltungsmittel ist bei vielen Architekten beliebt. Aber die Härte und abweisende Wirkung des Materials kommt bei Bewohnern nicht imnmer gut an... Anders gemalter Sichtbeton: Auch wenn er aussieht wie echter Beton - die Hand des Künstlers verleiht im Individualität und Wärme, und darum wird die von uns entwickelte Technik der Sichtbeon-Imitation vielfach eingesetzt, ganz nach dem Motto: "Aus Gipskarton wird Sichtbeton!"

Tag 2: Trockenmauer und Schwarzer Marmor

Der Reiz der Trockenmauer liegt in der Komposition unterschiedlichster Steinformen, und dem kontrastreichen Hell-Dunkel ihres Reliefs. Je nach Malweise wirkt die Mauer elegant oder rustikal. Sie eignet sich nicht nur für die Architekturdarstellung im Rahmen einer Illusionsmalerei, sondern auch zur Gestaltung ganzer Wände im Innenraum.

Beim schwarzen Marmor (Nero Marqina), der in vielen Schichten lasierend ausgeführt wird, gilt das besondere Interesse dem Prinzip der Schwarzlasur auf farbiger Untermalung. Worauf es ebenso ankommt: auf den lockeren Fluss und die spannungsvolle Anordnung der hellen Adern auf dem dunklen Untergrund.

Tag 3: Marmormalerei in Acryl

Der dritte Tag gibt einen Überblick über die charakteristischen Gefügebilder des Marmors und stellt Sorten vor, die für die Marmormalerei typisch sind. Wir erläutern grundlegende Prinzipien der Marmormalerei und zeigen klassische Techniken, die sich auch auf andere Sorten übertragen lassen. Beim Nero Marqina, bei dem sich die weißen Aderen kontrastreich vom Untergrund abheben, ergänzen wir ein plastisch wirkendes Profil. Für den gelben Siena-Marmor legen wir einen vielschichtigen Untergrund und malen die Adern nicht nur mit Pinseln, sondern auch mit Federn auf.

Möglicherweise muss aus Zeitgründen auf die Ausführung einer der genannten Marmorsorten verzichtet werden. - Sämtliches Material und Werkzeug wird in guter Qualität und ausreichender Menge gestellt. Es ist nicht erforderlich, eigenes Werkzeug mitzubringen. Empfohlen wird leichte Arbeitskleidung (z.B. ein weißer Kittel).

Seminaranmeldung

Gemalter Stein

Bitte geben Sie die Summe von 2 + 3 in das Feld ein.