Wir verwandeln Räume durch Bilder und Farben.

Seit 1996 führen Ursula und Martin Benad ihr Atelier für Wandmalerei und Farbenplanung in München. Sie sind nicht nur im Großraum München, sondern auch bundesweit und international tätig. Ursula Benad, die das Geschäftsfeld Wandmalerei leitet, hat unzählige Bilder für private und gewerbliche Kunden angefertigt. Ihre sensibel nuancierten Trompe-l´oeil Gemälde (Illusionsmalereien) versetzen den Betrachter in imaginäre Zeiten und Räume. Martin Benad entwickelt Farb- und Materialkonzepte für den Innenbereich und sorgt mit empfindungsbetonten Farbentwürfen zur Außengestaltung für lebenswerte Stadtbilder.

Wir unterrichten und bilden aus.

„Innerhalb von 18 Jahren haben wir 17 Bücher geschrieben und unzählige Fachartikel verfasst, durch die wir einem großen Publikum bekannt sind. In Seminaren haben wir mehrere Tausend Menschen geschult, gestalterische Fähigkeiten zu erlernen, zu vertiefen und zu verfeinern. In der „Akademie für Wandmalerei“ geben wir unser Wissen an Maler, Künstler und interessierte Laien weiter, die Wandmalerei zu ihrem Beruf machen möchten.“

Aktion bis 30.9.2016: "Räume zum Klingen bringen"
Farben für Menschen im Gesundheitswesen

Wandmalerei

mit Bildern Räume verwandeln: stilsicher, individuell, fachgerecht

Farbgestaltung Innenraum

Fein abgestimmte Farbstimmungen für mehr Aufenthaltsqualität und optimale Raumnutzung

Architekturfarben

Die Fassade ist die Visitenkarte Ihres Gebäudes. Mit jeder Farbe senden Sie eine Mitteilung!

Farbe mobil

Flexible Farbgestaltung für mehr Atmosphäre in Geschäfts- und Privaträumen

Akademie für Wandmalerei

Werden Sie professioneller Wandmaler! Unsere Ausbildung unterstützt Sie dabei.

Seminare

Weiterbildung: Wandmalerei und Farbgestaltung. Über 20 Seminare zur Auswahl!

Die nächsten Seminare im Atelier Benad

Im Gebirge (20./21. August)

Schneebedeckte Berge, Felsen, sprudelnde Bäche...

Deckenhimmel (27./28.8.)

So zaubern Sie himmlische Weite an die Decke

Graumalerei (2.-4.9.)

Plastische Reliefs aus Licht und Schatten

Aktuelle Projekte

Quartiersentwicklung in Farbe

Farbig statt grau: Neue Farbplanungen für Architekturprojekte deutschlandweit

Ein Sportzentrum setzt Maßstäbe.

Das Ulrich-Schatz-Sportzentrum der SG Schorndorf setzt auch in Puncto Farbe Maßstäbe.

Sichtbeton trifft Wandmalerei

In einem Architektenhaus "öffneten" wir zwei Wände des Hallenbads durch Illusionsmalerei

Wussten Sie schon...

... dass Sie unser Atelier mieten können?

110 qm plus Nebenraum und Parkplatz in bester Lage für eigene Seminare, Ausstellungen, Vorträge oder Feiern.

Kostenloser Rundbrief von Atelier Benad

4 bis 6 Mal im Jahr informieren wir über neue Entwicklungen. Abonnieren Sie den kostenlosen Rundbrief (newletter) und verpassen keine wichtige Info!

Verschenken Sie einen Seminar-Gutschein!

In unserem Shop finden Sie nicht nur die Bilder, Bücher und Benadium... Verschenken Sie doch einfach mal einen Seminar-Gutschein!

Seminar-Feedback

  • Kleine Bilder - grosse Wirkung, ,

    Der 2-tägige Workshop war ausserordentlich spannend und hat mich inspieriert, das Thema Illusionsmalerei weiterzuverfolgen. Faszinierend waren die Techniken und Tricks, die uns Ursula Benad in so kurzer Zeit beigebracht hatte. Der Blick und die Betrachtung von Gegenständen und Lebewesen hat sich persönlich schon geändert. Das schöne und grosszügige Atelier bietet Platz und befindet sich an einer idealen Lage. Die Teilnahme war keine Illusion, sondern eine erfreuliche Realität mit dem Resultat, dass die eigenen Arbeiten Freude und Stolz hervorriefen. Herzlichen Dank aus der Schweiz. Patrizia Kilburger, Vorstandsmitglied pro colore - Schweizerische Vereinigung für die Farbe, 28.11.2015

  • Akademie für Wandmalerei, ,

    Liebe Familie Benad, ich denke mit Freuden an die Kurse des Akademielehrganges zurück. Es war für mich immer eine Erholung zum beruf-lichen Alltag, die Zeit im Atelier Benad zu verbringen und einiges zu lernen. Mein Horizont wurde vielseitig erweitert, und ich habe enorm viel gelernt, was sehr für die fachliche Kompetenz der Ausbildung spricht. Sehr nett war es außerdem, nette Menschen zu treffen, die die gleichen Interessen haben. Ich würde mich jederzeit wieder für diese Ausbildung beim Atelier Benad entscheiden. Mit Sicherheit werde ich das Seminar-Angebot noch weiter nützen. Danke für die tolle Zeit und die Vielzahl des Erlernten. Liebe Grüße aus der Steiermark, Wolfgang Kopp, 17.6.2015

  • Einzelunterricht, ,

    Liebe Frau Benad, lieber Herr Benad, nochmals ganz herzlichen Dank für die tollen 3 Tage (Einzelunterricht) bei Ihnen, vor allem für die angenehme Atmosphäre und die Geduld, liebe Frau Benad! Es war am Ende des Tages natürlich auch anstrengend. Ich habe sehr viel gelernt. Herzliche Grüße, U. Scheib, Köln, 17.9.2015 2015

  • Akademie für Wandmalerei, ,

    Hallo Herr und Frau Benad, ich wollte mich schon lange bei Ihnen für das erworbene fachliche Wissen sowie für die Tipps und Tricks, aber auch für die ehrliche Kritik bedanken, die Sie mir in der Akademie Jahrgang 2013-2015 mit auf dem Weg gegeben haben. Mein Studium an der Akademie Benad war ein ganz wichtiger Grundstein für meine Selbstständigkeit und somit eine Investition in meine berufliche Zukunft, die sich gelohnt hat! Das " Klima " in der Akademie sowie auch die Teilnehmer waren einwandfrei und die Zeit verging viel zu schnell. Ich hoffe und wünsche mir, dass wir uns einmal bei einem Seminar wiedersehen. Viele Grüße aus Rieth, Gerd Rottenbacher - Atelier Mäurer, Januar 2016

  • Seminar: Kleine Bilder - große Wirkung, ,

    Liebe Frau Benad, lieber Herr Benad, endlich komme ich zum DANKEN für den extrem spannenden, lehrreichen, inspirierenden und pädagogisch ausgefeilten Malkurs „Kleine Bilder – große Wirkung“ vom November 2015 (...) Es war rundum phantastisch, auch das Atelier, viel Platz – viel Licht – alles Material greifbar – und dazu Ihre liebe Gastfreundschaft umrahmt von klassischer Musik… für mich ein wunderbares Malerlebnis, das mich noch lange begleiten wird! Herzlichen Dank, und für 2016 die allerbesten Wünsche, in aller Farbigkeit nuanciert! Hannelore Spahr, Januar 2016