Gratis E-Book: Das perfekte Wandbild

eBook-Wandbild Sichern Sie sich jetzt unser gratis E-Book und erfahren Sie die besten 6 Strategien, die zum Erfolg führen und die größten 6 Anfängerfehler, die Sie vermeiden müssen.

Tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein, um das PDF zu erhalten:

Die Anmeldung in diesen E-Mail Verteiler ist kostenlos. Wir geben Ihre Daten niemals an Dritte weiter. Sie können ihre E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lesen Sie vor Ihrer Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz:
Allgemeine Informationsvertragsbedingungen und Transparenzerklaerung
Kein Interesse? Fenster schließen [x]

Wandlasur-Techniken - Tiefenlicht und Nuancenvielfalt

Bild: Wandlasur-Techniken
Lasuren sind halbtransparente Farbschichten, die den Untergrund - in der Regel einen gleichmäßig hellen Grundanstrich – mehr oder weniger durchschimmern lassen. Je nach Anzahl der Lasurschichten entsteht ein nuancenreiches Spiel feiner Farbübergänge und faszinierender Lichtwirkungen. Bereiche auf der Wand, in denen die Lasurschichten etwas dünner aufgetragen sind als in angrenzenden Bereichen, wirken wie von Licht durchschienen.

Ein Hauch von Farbe: Wandlasuren

Während deckende Anstriche die Wand als farbige Fläche interpretieren, lösen Lasuren die Wände optisch auf und "verunklaren" die architektonische Form. Der gebaute Raum wird nicht in erster Linie als dreidimensionale Umgrenzung, sondern als fluktuierender Erlebnisraum wahrgenommen. Eine gleichmäßig ansatzfrei lasierte Wand erscheint weiter entfernt als eine weiße oder deckend gestrichene Wand. Darum sind Lasuren ein wirkungsvolles Gestaltungsmittel, wenn es um atmosphärische Raumwirkungen geht.

Eine anspruchsvolle Technik für sensible Gestalter

Atelier Benad verfügt über langjährige Erfahrung mit Wandlasuren auf vielen tausend Quadratmetern Wandfläche und mit nahezu allen Objekt-Gattungen, vom Messefoyer bis zum Krankenhaus, vom Sportpark bis zum Clubraum. Darum bieten wir neben der Farbenplanung auch die Ausführung hochwertiger Lasurtechniken an.
Wir führen Wandlasuren vorzugsweise in einem ruhigen gleichmäßigen Duktus aus, dem man keine Werkzeug- oder Arbeitsspuren ansieht, um eine lichtoffene und atmosphärische Wirkung zu erzeugen, die den Raum für die Empfindung öffnet. Derartige Lasurtechniken sind nicht zu verwechseln mit den dekorativen Stupf-, Wisch- und Wickeltechniken, bei denen die Werkzeugspuren im Vordergrund stehen und die den Raum eher verengen als weiten.

Je nach vorhandenem Untergrund und Bedarf mischen wir Lasurfarben unter Verwendung von Künstler-Acryl- oder Künstler-Ölfarben selbst an, verwenden Silikat- und Pflanzenfarben oder stellen sie unter Verwendung von Pigmenten und Kaseinleim selbst her.

Bild: Farbgestaltung Wandlasuren Bilder 3 Wandlasur in einem Ruheraum des Kinderhaus Pöring (Bayern)
Bild: Farbgestaltung Wandlasuren Bilder 3 Kombinierte Spachtel- und Lasurtechnik im Restaurant "Platzl" auf der Messe München

Alternativ zum wolkig-ansatzfreien Farbauftrag bedienen wir uns dekorativer Maltechniken, bei denen Muster und Strukturen im Mittelpunkt stehen. So erzeugen wird zum Beispiel Landhaus-, Patina- und Retrodesigns.