Portal »Über uns »Aktuelles

Vorführungen mit Martin Benad bei boesner

28.10., 10.30 Uhr: Leinfelden-Echterdingen
28.10., 15.00 Uhr: Karlsruhe

In der Vorführung erleben Sie, wie Sie das Lasur-Malmittel Benadium für Leinwandmalerei und Wandgestaltung optimal nutzen. Benadium verleiht Acrylfarben Qualitäten, die sonst nur Ölfarben vorbehalten sind: Es macht die Farben geschmeidiger, verlangsamt deren Trocknung und erhöht Volumen und Transparenz.
Martin Benad von der Akademie für Wandmalerei, München, zeigt, wie Sie Benadium mit Acrylfarben in vielen Schichten lasierend verarbeiten und so Tiefe und Transparenz in Ihre Bilder bringen. Freuen Sie sich auf viele Tipps zur Farbigkeit für Innenräume, zum ansatzfreien Lasieren auch auf großen Flächen (Wandlasur) und zum Erstellen einer perfekten Beton-Imitation.
Diese Veranstaltung ist kostenfrei und ohne Anmeldung.

Kunstausstellungen im Atelier Benad, Nov. 2017

Felix von Altersheim

Fr., 3. - So, 5. November

Felix von Altersheim macht ("alles war schon da") keinen großen Unterschied zwischen Dada und Pop Art . Pop Art ist für den Künstler ein Neodadaismus, eine Neuauflage und nicht unbedingt ein verbesserter. Gegen den Krieg, gegen den Staat, gegen die bürgerlichen Konventionen, gegen die Umwelt der technisch orientierten Gegenwart, gegen die rationale Welterklärung, aber auch gegen die Kunst. Kein Dadaist hätte ein Tribut an ein Staatsoberhaupt (wie Rauschenberg an Kennedy) oder eine Staatsflagge (wie Jasper Johns), sogar mit persönlichem Mitgefühl, gemalt. Felix von ALtersheim zeigt mit seinen farbigen Bildern den Widerstand, durch übertriebene Farbwahl, Malereien gepaart mit Fotografischer Unschärfe, gewollter Pixelfehler, gezielt gegen die kommerziellen und den wiederkehrenden Empfang der Prominenten von Politikern zu Schauspielern.Pop Art  ist für den Künstler ein oberflächlicher Highlight , für seine gesamte Kunst in all ihren extremen Formen und den expressiven Elementen.

Preview am Freitag, ab 19 Uhr: Wir bitten um Anmeldung per Email beim Künstler, unter felixvonaltersheim@gmail.com

Werke des Künstlers finden Sie unter anderem auf den Webseiten
https://felixvon-altersheim.pixels.com/
fineartamerica.com/profiles/felixvon-altersheim.html

Peter Weber: Strukturen in Farbe und Form

Freitag, 17. November, 19.00 - 22.00 Uhr

Webseite des Künstlers: https://www.peterweber-eyeart.de/

Solinger Lichternacht, Samstag, 23.9., ab 17 Uhr

Während der Solinger Lichternacht präsentierte sich die Akademie für Wandmalerei in den Solinger Güterhallen mit einem 10 qm großen Haifischbild. Hunderte Besucher ließen sich auf die Einladung zum interaktiven Spielen ein und posierten in teils abenteuerlichen Stellungen vor, in und hinter dem zähnebewehrten Maul... Versehentlich ist das Ereignis von uns nicht fotografisch dokumentiert worden, so können wir hier nur Bilder der "unbespielten" Installation zeigen - aber auch die beeindrucken!
Der Fisch ist in perspektivischer Verzerrung gemalt und sieht nur dann "echt" aus, wenn er in einem Winkel von 60 Grad angeschaut wird. Dann aber scheint er förmlich aus der Wand herauszuspringen. In der der Perspektivlehre ist diese Darstellungstechnik als "Anamorphose" bekannt.
Schaut man hingegen von links, verstärkt sich die Verzerrung der Darstellung und das Maul erinnert eher an einen Schwertfisch als an einen Hai...
Tipp: Sie können die mobile Installation für eigene Feiern und Veranstaltungen mieten.

Von links betrachtet, wirkt das Maul erheblich zu lang.

Von links betrachtet, wirkt das Maul erheblich zu lang.

Von rechts aus gesehen, sieht es realistisch aus - und scheint sich aus der Bildebene in den Raum zu schieben!

Von rechts aus gesehen, sieht es realistisch aus - und scheint sich aus der Bildebene in den Raum zu schieben!

Der Besucherstrom riss über 5 Stunden nicht ab! Hunderte Schnappschüsse entstanden - leider versäumten wir, selbst welche anzufertigen.

Der Besucherstrom riss über 5 Stunden nicht ab! Hunderte Schnappschüsse entstanden - leider versäumten wir, selbst welche anzufertigen.

Darum hier eine Aufnahme aus unserem Atelier beim Probeaufbau der imposanten Installation.

Darum hier eine Aufnahme aus unserem Atelier beim Probeaufbau der imposanten Installation.

Fassadenmalerei: Jesus wandelt auf dem Wasser

Im Juni/Juli 2017 sind wir für 2 Wochen im Hotel "Via Salina" in Haller/Nesselwängle (im Tannheimer Tal, Österreich) zu Gast, um an der Nordseite des Neubaus eine Fassadenmalerei auszuführen: Jesus wandelt über den See Genezareth. Eine kleine Zusammenfassung der Arbeiten zeigt das fünfminütige Video:

Die Entwicklung des Entwurfs und Abstimmung mit dem Bauherrn war bereits im Herbst 2016 erfolgt; aufgrund widriger Temperatur- und Niederschlagsverhältnisse musste die Arbeit jedoch um ein Dreivierteljahr verschoben werden. Nicht zuletzt galt es, zuvor auf dem rustikal strukturierten Putz, der Teil eines modernen WDVS-Systems ist, die Ovalform des Bildes eben zu verspachteln.

Im Außenbereich verwenden wir bevorzugt Silikatfarben der Firma KEIM, die auch hier zum Einsatz kommen. Auf einer Grundierung mit Keim Soldalith (einer vielseitig einsetzbaren Sol-Silikat-Fassadenfarbe) verkieseln die lichtechten Pigmente in einer matten Optik, die an echtes Fresko erinnert.

Glatt verspachtelter Malgrund

Glatt verspachtelter Malgrund

Übertragen der Vorzeich-nung mit Pausvorlage

Übertragen der Vorzeich-nung mit Pausvorlage

Himmel: die zweite von 4 Lasurschichten

Himmel: die zweite von 4 Lasurschichten

In vielen Blau-Türkistönen changierendes Wasser

In vielen Blau-Türkistönen changierendes Wasser

Ursula Benad bei der Arbeit

Ursula Benad bei der Arbeit

Ursula und Martin Benad am letzten Arbeitstag

Ursula und Martin Benad am letzten Arbeitstag

Besuch von Karl Rampp auf der Baustelle

Besuch von Karl Rampp auf der Baustelle

Jesus wandelt über dem Wasser.

Jesus wandelt über dem Wasser.

Diverse Studien im Maßstab 1:2, die Ursula Benad zuvor mit Originalmaterial im Atelier angefertigt hatte, machten die Farbabstimmung vor Ort leicht: Himmel, Wasser, Gewand- und Hauttöne fügten sich zu einer harmonischen Ganzheit, wobei die Hauptfarbe des Gewandes mit dem Fassadenton des Hotels korrespondiert, was die Malerei bestmöglich einbindet.
Besonders gefreut haben wir uns über den Besuch von Karl und Elisabeth Rampp auf unserer Baustelle, mit denen wir dann einen inspirierten Abend des gegenseitigen Austauschs verbrachten. Herr Rampp (www.ramppart.com) zählt zu den herausragenden Persönlichkeiten der gegenwärtigen Tromple-l´oeill Wandmalereiszene. Mit repräsentativen Gemälden in der ganzen Welt gehört er zu denjenigen Künstlern, die in den 1980er Jahren das Revival der Trompe-l´oeil Wandmalerei eingeleitet haben.

Detail

Detail

Traumhafter Blick aus unserem Zimmer auf den See

Traumhafter Blick aus unserem Zimmer auf den See

Viersterne Hotel Via Salina, Neubau Nordseite

Viersterne Hotel Via Salina, Neubau Nordseite

Via Salina: Das schönste Hotel am Haldensee

Via Salina: Das schönste Hotel am Haldensee

Gerne empfehlen wir das Hotel allen Ruhesuchenden, die in herrlicher Natur wandern oder einfach nur entspannen möchten und den Tag in einem der stilvollen Restaurants ausklingen lassen. Die Bilder im "Fischerstübchen" stammen übrigens auch von uns! Das Hotel verfügt über einen eigenen Seezugang, Bootssteg, Innen- und Außenpool, exquisite Gastronomie und viele Annehmlichkeiten mehr (www.via-salina.at)