Portal »Seminare »Der Faltenwurf

Der Faltenwurf - Transparenz und Opulenz

Skulpturen aus fließendem Stoff – täuschend echt gemalt!

Seminarbeschreibung

In illusionistischen Wandmalereien bilden Draperien die Schwelle zwischen Innenraum und Außenraum: Als schwere Vorhänge oder transparente Gardinen, als opulent drapierte Stoffbahnen oder verblichene Markisen rahmen sie Fensterausblicke und Türöffnung ein.
Im Gegensatz zur Architektur mit ihren harten, klaren Kanten vermitteln Draperien ein Element des Weichen und Zufälligen. Jede Draperie ist einmalig, denn niemals kann der Stoff ein zweites Mal exakt gleich aufgehängt werden.

Im Seminar lernen Sie zunächst, wie Sie ein weißes transparentes Tuch auf dunklem Grund darstellen. Durch halb-lasierende Malweise erzielen Sie mit verhältnismäßig einfachen Mitteln ein phantastisches Resultat.

Das zweite Projekt, an dem Sie im Seminar arbeiten, ist ein weich am Boden aufliegender Vorhang (entweder unifarben oder gestreift) aus einem fließenden, schweren Material. Seine malerische Anmutung ergibt sich aus dem unberechenbaren Spiel der Falten, die unterschiedlichste Formen, Größen und Richtungen zeigen. Durch eine spezielle Maltechnik, bei der wir mit Acyrlfarben eine wasservermalbare Buntstfiftschraffur überarbeiten, erwecken wir die zweidimensionale Zeichnung spielerisch zum dreidimensional wirkenden Relief. Täuschend echt wird die Darstellung, indem wir die Hell-Dunkel-Kontraste Schritt für Schritt verstärken, die Helligkeit und Farbsättigung in Licht- und Schattenbereichen variieren und zwischen harten und weichen Übergängen unterscheiden.

Durch den gemeinsamen Aufbau eine Draperie, die als Vorlage dienen kann (alternativ zu einer Fotovorlage) schulen Sie das genaue Hinschauen und lernen, worauf es beim Drapieren ankommt! So sind Sie in der Lage, individuelle Vorlagen für unterschiedlichste Draperien selbst zu gestalten.

Ähnlich wie im Seminar „Himmel und Meer" werden bei „Draperie/Faltenwurf" Maltechniken gelehrt, deren Anwendung auch ohne besondere künstlerische Begabung oder Vorbildung zu überzeugenden Ergebnissen führen kann. Sämtliches Material und Werkzeug wird in guter Qualität und ausreichender Menge gestellt. Empfohlen wird leichte Arbeitskleidung (Kittel).

Seminarzeiten: 1. Tag: 9.30 Uhr - 17.30 Uhr, 2. Tag: 9.00 Uhr - 17.00 Uhr, Mittagspause ca. 12.45 - 14.00

Termin 2017 München 1: Do/Fr, 9./10. November 2017
Termin 2017 München 2: Do/Fr, 23./24. November 2017
Termin 2018 München: Do/Fr, 15./16. November 2018 (Anmeldung ab Januar 2018 möglich)

Kosten 2017: 330,- €, zzgl. 19% MwSt. (=62,70 €), gesamt: 392,70 €
bei Mengenstaffel 10%:  297 € + MwSt. (56,43) = 353,43 €
bei Mengenstaffel 20%: 264 € + MwSt. (50,16) = 314,16 €

Seminaranmeldung - Faltenwurf

Anmeldeformular / registration form