Portal »Farbgestaltung »Darstellen und Bemustern

Darstellen und Bemustern

Man kann die Farbigkeit eines Innenraums nur sehr schwer anhand eines Farbfächers und kleiner Farbmuster planen. Wie wird die Farbe auf der großen Wand wirken? Wie sieht das Sofa in einem anderen Stoff aus? Ist der Boden zu dunkel oder zu hell gewählt?

3D-Visualisierung: Derartige "Fotos" erzeugen wir, bevor Sie mit den Bauarbeiten beginnen! Anhand solch anschaulichen Bilder planen und beurteilen Sie jedes Detail im Voraus. Das gibt Entscheidungssicherheit.

3D-Visualisierung: Derartige "Fotos" erzeugen wir, bevor Sie mit den Bauarbeiten beginnen! Anhand solch anschaulichen Bilder planen und beurteilen Sie jedes Detail im Voraus. Das gibt Entscheidungssicherheit.

Digitales Treppenhaus-Modell. Nicht nur die Wirkung der Farbtöne, auch Textur und Glanzgrad von Oberflächen, Licht- und Schattenverteilung und vieles mehr werden anschaulich.(Renderings: Jürgen Opitz)

Digitales Treppenhaus-Modell. Nicht nur die Wirkung der Farbtöne, auch Textur und Glanzgrad von Oberflächen, Licht- und Schattenverteilung und vieles mehr werden anschaulich.(Renderings: Jürgen Opitz)

Die 3 digitalen Darstellungsvarianten: Farbige Planzeichnung, Bildbearbeitung und 3D-Modell

Wir bieten Ihnen drei unterschiedliche Darstellungsvarianten an. Jede hat ihren speziellen Einsatzzweck und ihre besonderen Stärken.

  1. Colorierte Pläne (2D-Grafiken), z.B. Bauzeichnungen, die digital befarbt und mit Legenden versehen werden. Diese Pläne dokumentieren alle Farbentscheidungen und sind Grundlage der Ausschreibung für ausführende Gewerke.
  2. Digitale Bildbearbeitung (mit Photoshop) z.B. für die Gegenüberstellung eines Vorher-Fotos mit einem "Nachher"- Foto und für Vergleiche verschiedener Farbvarianten. Eine relativ rasche Möglichkeit der Visualisierung, bei der das zu gestaltende Objekt bereits vorhanden ist und farblich teilweise verändert wird.
  3. Ansichten ("Renderings") eines digitalen 3D-Modells aus unterschiedlichen Blickwinkeln und unter verschiedenen Lichtverhältnissen. Auch die Wirkung komplexer farbiger Gestaltungen lässt sich am Modell präzise beurteilen, einschließlich von Spiegelungen, farbigen Wechselwirkungen,  Licht- und Schattenverteilung. Renderings sind eine unschätzbare Hilfe, um Entscheidungen zu überprüfen und gegebenenfalls Korrekturen vorzunehmen.

Auch wenn der Computer das wichtigste Werkzeug für das Erarbeiten und Darstellen von Farbkonzepten geworden ist: Ohne klassische Handmuster geht es nicht. Parallel zur digitalen Welt arbeiten wir stets analog in der sinnlichen Welt, mit echten Farbaufstrichen und physischen Materialien.

  1. Anhand von Farbaufstrichen und Originalmaterial erfahren Sie ganz handgreiflich, welche Farb- und Materialqualitäten zum Einsatz kommen.

Musterplatten mit Farbaufstrichen, Lasur- und Spachteltechniken

Bei Bedarf erstellen wir Farbaufstriche in größeren Formaten, die Sie vor Ort „ausprobiern“ können. Hängen oder stellen Sie das Muster in Ihre Räume (sofern diese schon existieren) und beurteilen die Wirkung zu unterschiedlichen Tageszeiten und bei Kunstlicht. Meistens fällt die Entscheidung dann leicht, weil das "richtige" Muster sich im Vergleich mit anderen Mustern wie von selbst herauskristallisiert.
Lasur- und Spachteltechniken lassen sich verlässlich nur anhand von Originalmustern beurteilen. Da wir viel Erfahrung im praktischen Umgang mit Lasurtechniken haben und die Zusammenarbeit mit erfahrenen Handwerkern für Spachteltechniken pflegen, können wir Ihnen auch auf diesem Gebiet die Entscheidung in Form von Originalmustern leicht machen.

Musterfertigung im Atelier (gefilzter Putz, beschichtet mit Wandfarben nach NCS)

Musterfertigung im Atelier (gefilzter Putz, beschichtet mit Wandfarben nach NCS)

Kalkechte Pigmente zum Einfärben mineralischer Spachtelmassen

Kalkechte Pigmente zum Einfärben mineralischer Spachtelmassen

Vor-Ort-Bemmusterung hochwertiger Kalkpresstechniken

Vor-Ort-Bemmusterung hochwertiger Kalkpresstechniken

Planzeichnungen als Grundlage der fehlerfeien Ausführung

Ist das Konzept ausgereift und wird von Ihnen zur Ausführung freigegeben, erstellen wir einen exakten Farbenplan als Grundlage für ausführende Gewerke, zum Beispiel für  Innenausbau und Malerhandwerk. Je nach Hersteller der Farben, Bodenbeläge, Möbeloberflächen und anderer Materialien wählen wir aus nahezu allen heute verfügbaren Farbordnungs- und Kodierungssystemen das passende aus (NCS, RAL classic, RAL-Design, Caparol-3D, Brillux-Scala, Stocolor, Sikkens 4041 ...) und beziehen Farb- und Materialangaben auf die jeweilige Lieferpalette.
 

Ausführungsplan Farbe (Detail) für ein Bürogebäude. Bei den plakativen Farbmarkierungen handelt es sich um Symbolfarben, die sich deutlich voneinander unterscheiden. Die Legende nennt den entsprechenden NCS-Ton, der der jeweiligen Oberfläche zugeordnet ist.

Ausführungsplan Farbe (Detail) für ein Bürogebäude. Bei den plakativen Farbmarkierungen handelt es sich um Symbolfarben, die sich deutlich voneinander unterscheiden. Die Legende nennt den entsprechenden NCS-Ton, der der jeweiligen Oberfläche zugeordnet ist.

Ausführungsplan Farbe für das Erdgeschoss eines Klinikneubaus (Detail).

Ausführungsplan Farbe für das Erdgeschoss eines Klinikneubaus (Detail).

Die Königsdisziplin: High-End-Renderings vom 3D-Modell

Über die erstaunlichen Möglichkeiten, die das "Fotografieren" (das Fachwort hierfür ist Rendern) von digitalen dreidimensionalen Architekturmodellen bietet, berichten wir an anderer Stelle ausführlich. Profitieren Sie für Ihr farbiges Bauvorhaben von unsere Zusammenarbeit mit dem Architekten Jürgen Opitz (www.renderbilder.de). Seine Visualisierungen entsprechen dem neusten Stand der Technik, so dass Sie Ihre farbigen Räume bereits lange vor der Fertigstellung erleben - und testen - können.

Dreidimensionale Visualisierung unterschiedlicher Entwurfsvarianten für einen Krankenhausflur (Jürgen Opitz).

Dreidimensionale Visualisierung unterschiedlicher Entwurfsvarianten für einen Krankenhausflur (Jürgen Opitz).

Anhand solcher Visualisierungen lässt sich die spätere Gesamtstimmung eines Raums verlässlich einschätzen.

Anhand solcher Visualisierungen lässt sich die spätere Gesamtstimmung eines Raums verlässlich einschätzen.

3D-Visualisierungen sind eine hervorragende Grundlage für die realistische Beurteilung verschiedener Entwurfsvarianten.

3D-Visualisierungen sind eine hervorragende Grundlage für die realistische Beurteilung verschiedener Entwurfsvarianten.

Dasselbe 3D-Modell, aus einem anderen Blickwinkel betrachtet, zeigt eine flächige Wandabwicklung. Hier die weiße Variante.

Dasselbe 3D-Modell, aus einem anderen Blickwinkel betrachtet, zeigt eine flächige Wandabwicklung. Hier die weiße Variante.

Neben unzähligen Farbinterpretationen können wir auch die Wirkung unterschiedlicher Leuchtmittel bzw. Sonnenstände durchspielen.

Neben unzähligen Farbinterpretationen können wir auch die Wirkung unterschiedlicher Leuchtmittel bzw. Sonnenstände durchspielen.