Farbgestaltung Innenraum

Jeder, der baut oder renoviert, muss Farben auswählen.
Farbentscheidungen sind keine zusätzliche Position oder ein besonderer Luxus.
Sie müssen immer getroffen werden, denn jedes sichtbare Bauelement hat nun mal eine Farbe: das Fenster, das Sie einbauen, der Boden, den Sie verlegen, die Wand, die gerollt wird.
Welche Farbe Wände, Böden und sonstige Oberflächen erhalten, bestimmen Sie.
Weiß ist kein Naturgesetz, sondern immer der Wille eines Bauherrn. Und es ist eine Farbe von Tausenden, die zur Auswahl stehen.

Woran erkennen Sie, dass eine farbige Raumgestaltung gelungen ist?

  1. 1. Ein gutes Farbkonzept steigert die Aufenthaltsqualität des Raums.
  2. 2. Es stärkt den Nutzer und gibt ihm das Gefühl, am richtigen Ort zu sein.
  3. 3. Wer sich emotional mit einem Raum verbindet, entfaltet dort gern seine produktiven Kräfte.
        Räume, die als fremd erlebt werden und mit denen sich der Nutzer nicht identifiziert, behindern seine Entfaltung.
  4. 4. So kann Farbigkeit nicht nur Arbeitsabläufe unterstützen und intuitives Handeln erleichtern,
        sondern je nach Art der Raumnutzung auch Kommunikation anregen, Regeneration begünstigen und mehr.
  5. 5. Der geschicke Einsatz von Farbigkeit gleicht ungünstige Raumeinflüsse aus, so dass sie sich weniger störend bemerkbar machen.

Woran erkennen Sie ein weniger gelungenes Konzept?

  1. 1. Die  Farbigkeit spricht den Nutzer nicht an. Die Gestaltung „erreicht“ ihn nicht. Wenn er keine Freude hat, im Raum mit den Augen umher zu wandern, stimmt etwas nicht. Oft hat das mit zuviel Weiß zu tun, oder mit Monotonie immer gleicher Sinneseindrücke.
  2. 2. Auch das andere Extrem trifft man an: Der Raum überfordert den Nutzer, seine Aufmerksamkeit wird hin und her gerissen. Doch was soll der Stress, wenn all die sinnlichen Sensationen keine tiefere Vertrautheit schaffen? Wenn sich der Nutzer nicht emotional auf den Raum einlassen kann oder will?

Als Fachplaner für Farbe finden wir gemeinsam mit Ihnen die richtigen Farbentscheidungen für Ihr Bauvorhaben.
Damit Sie, Ihre Familie, Ihre Mitarbeiter, Partner, Kunden oder Gäste in Ihren Räumen ganz daheim sind.

Das ganze Spektrum farbiger Räume:

Farbe wirkt

und was wir mit Farbe bewirken

Farbe am Arbeitsplatz

Mitarbeiter glücklich machen

Öffentl. Einrichtungen

eine große Farb-Baustelle

Meine Wohnfarben

ganz einfach finden

Wandlasur-Techniken

für „lichtoffene“ Farbigkeit

Zeig mir wie es wird!

Farb-Ideen sichtbar machen

Farbpsychologie

Aberglaube oder Wissenschaft?

Farben, Bilder, Räume

kunstvoll gestalten

Analyse, Einfühlung, Intuition: Martin Benads Buch „Farbgestaltung Innenraum“

Ihr Expertenwissen stellen Martin Benad und Jürgen Opitz mit ihrem Buch „Farbgestaltung Innenraum“ erneut unter Beweis. Sie entwickeln darin die Grundlagen einer ebenso wissenschaftlich fundierten wie kreativ-mitfühlenden Gestaltungslehre. Der Leser erhält einen Schlüssel, der ihm das hochkomplexe Thema „Farbgestaltung Innenraum“ in den unterschiedlichsten Facetten aufschließt und in Planungsempfehlungen übersetzt. Das 176 Seiten starke Fachbuch mit beigefügter Mustermappe setzt neue Maßstäbe auf dem Gebiet professioneller Farbenplanung:
Es vermittelt Strategien zur Synthese von wissenschaftlicher Präzision, psychologischer Einfühlung und künstlerischer Kreativität.

zur Buchseite. Martin Benad, Farbgestaltung Innenraum mit Beiträgen von Jürgen Opitz, DVA, 2010

Beispielprojekte