Alle Sinne sind angesprochen und hellwach...,

wenn Du Dich in den Anblick des strömenden Wassers, des malerischen Ufers und des fernen Alpengebirges vertiefst. Tauche in den Moment ein und bring ins Bild, was Du siehst und empfindest!Du malst ohne komplizierte Vorzeichnung und ohne das Bild lange zu planen, denn das Licht draußen ändert sich von Minute zu Minute.
Was Du so in einem spontanen und intensiven Prozess als Kunstwerk entstehen lässt, ist wertvoller als jedes Handy-Foto, weil Du die Natur aktiv wahrnimmst, ihre Stimmung und Einmaligkeit bewußt erlebst und Dein Erlebnis in ein Kunstwerk übersetzt. Die Stunden draußen an der Staffelei sind tiefe und prägende Erfahrungen – die immer wieder lebendig werden, wenn Du das Bild später anschaust.
Ob Du realistisch, impressionistisch oder eher expressionistisch malen willst, entscheidest Du selbst. Dabei bekommst Du jede Hilfe, die Du benötigst, ganz gleich, ob Du als Einsteiger zum ersten Mal in Deinem Leben mit der Feldstaffelei draußen stehst, oder ob Du bereits als begeisterter Pleinairmaler zu uns kommst.
Bilder unten: Impressionen aus Pleinair-Workshops mit Thomas Beecht.

Der Seminarleiter

Wir konnten den erfahrenen Maldozenten Thomas Beecht als Leiter für das Seminar gewinnen. Thomas hat bereits unzählige Seminare zur Freilichtmalerei geleitet und gibt jedem die persönliche Unterstützung, die er braucht, um seinen eigenen Zugang zur Malerei unter freiem Himmel zu bekommen. Thomas unterstützt Dich bei der Motivwahl, der Farbkomposition, dem Mischen der Farben, er erklärt die verschiedene Herangehensmöglichkeiten und Stile und vermittelt das praktische Know-How, das bei dieser höchst attraktiven Art des künstlerischen Arbeitens unerlässlich ist. Im Hintergrund steht sein in Jahrzehnten erworbener Erfahrungsschatz, an welchem er Dich gerne teilhaben lässt.
Als Künstler genießt Thomas Beecht unter anderem durch seine gleichermaßen sensiblen wie monumentalen Bergportraits internationales Ansehen, die zu den beeindruckenden Exponaten der Museen von Reinhold Messner zählen und in engem Dialog mit dem berühmten Bergsteiger entstanden (www.thomasbeecht.de).

Thomas im Atelier...
und bei der Arbeit im Freien

Tageslauf

Das Seminar beginnt am Samstag um 9 Uhr im Atelier Benad. Wir lernen uns kennen, machen uns mit Material und Werkzeug vertraut, und Thomas gibt eine Einführung ins Thema und in die Arbeitsweise.
In Fahrgemeinschaften begeben wir uns dann zur Dürnsteiner Brücke nahe dem Kloster Schäftlarn (rund 25 km nach Süden). Vom Parkplatz beim „Bruckenfischer“ gehen wir einen kurzen Fußweg, um uns am Isarufer die schönsten Plätze zu suchen, um unsere Staffeleien aufzubauen und zu malen – so lange wir möchten. Dort treffen wir uns am Sonntag um 9 Uhr wieder und setzen unsere Arbeit fort: Du malst an jedem Tag 1 bis 2 Bilder.
Den Abschluss bildet eine gemeinsame Besprechung und Rückschau am Sonntag gegen 16.30 Uhr im Atelier.

Werkzeug und Material

Sämtliches Material und Werkzeug wird gestellt!
Wir halten für Dich bereit: eine Feldstaffelei, diverse Bildträger, sowie Ölfarben und Pinsel in guter Qualität. Du kannst selbstverständlich eigenes Material und Werkzeug mitbringen, wenn Du lieber mit eigenen Farben und Pinseln umgehst. Was wir nicht für alle Teilnehmer ausleihen können sind Künstlerhocker und Sonnenschirme! Bei Bedarf solltest Du also einen (zusammenfaltbaren) Dreibeinhocker mitbringen - und die Sonnenmütze nicht vergessen!

Impressionen aus Workshops mit Thomas

Plan B: Regenwetter

Sollte es so stark regnen, dass ein Ausflug an die Isar mehr Frust als Lust ist, malen wir in München! Das Vordach von Atelier Benad schützt 15 Arbeitsplätze vor Regen – mit bestem Blick auf einen der schönsten Plätze der Stadt: den Bordeauxplatz. Statt der Isar erfreut ein Springbrunnen mit 4 Tierskulpturen den Blick, umgeben von Grünanlagen, rund 70 Lindenbäumen und herrlichen Gründerzeitfassaden.

Übernachten und Essen

Übernachtung und Verpflegung ist in der Seminargebühr nicht entalten. Du buchst Dir eine Unterkunft nach Belieben. Diese muss nicht in München, sondern kann auch südlich von München gelegen sein. Wer mit dem Auto anreist, den bitten wir um Mitteilung und um Unterstützung beim Mitnehmen nicht motorisierter Teilnehmer zur Isar bzw. zum Atelier. Per Rundmail klären wir alle Transportfragen vor Seminarbeginn.

Impressionen aus Workshops mit Thomas

Seminaranmeldung

Plein-Air Malerei an der Isar

Bitte geben Sie die Summe von 2 + 3 in das Feld ein.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Mit dem Absenden des Kontaktformulars, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).