Die Teilnahmegebühr wird pauschal erhoben und für die Gruppen A und B (Studienbeginn im Oktober 2020) in 4 Raten vor Beginn eines jeden Semesters in Rechnung gestellt. Unabhängig von der Anzahl der Seminartage pro Semester betragen die Raten wie folgt:
1. Semester: 1.200,- € zzgl. 16% MwSt.(192,- €), gesamt 1.392,- €
2. Semester: 1.100,- € zzgl. 19% MwSt. (209,- €), gesamt 1.309,- €
3. Semester: 1.000,- € zzgl. 19% MwSt. (190,- €), gesamt 1.190,- €
4. Semester: 699,- € zzgl. 19% MwSt. (132,81 €), gesamt 831,81 €

Der Zahlungsplan für Studierende der Gruppe C weicht davon ab, da das Studium auf 3 Semester zusammen gezogen ist. An der Gesamtsumme (3.999,- zzgl. MwSt.) ändert sich nichts. Der Zahlungsplan für Gruppe C findet sich auf dem Anmeldeformular.

Da die Gebühren von Semester zu Semester sinken, sinkt auch der durchschnittliche Tagespreis von Semester zu Semster. Der beste Tagespreis (129,- € zzgl. MwSt.) wird beim Besuch aller Veranstaltungen erreicht.

Die von Semester zu Semester sinkenden Beiträge sollen gewährleisten, dass Teilnehmer sich möglichst verbindlich zur Akademie anmelden. Stellt ein Teilnehmer jedoch fest, dass die Entscheidung vielleicht doch nicht richtig war oder dass sich seine wirtschaftliche Situation geändert hat, kann er ohne komplizierte Klauseln aufhören.
Je länger jemand dabei ist, umso mehr lohnt sich die Teilnahme. Die letzte Rechnung (viertes Semester) beträgt 699,- zzgl. MWST und bezieht sich auf 5 Seminartage und die fünftägige Abschlusswoche. Iisoliert für dieses Semester liegt der Netto-Tagespreis bei 69,90 €! So besteht also nicht nur der künstlerische Anreiz, möglichst viel zu lernen, sondern auch der wirtschaftlichen Anreiz, die Ausbildung bis zum Ende Ernst zu nehmen.

Beispiel einer Abschlussarbeit
Hausaufgaben zum Faltenwurf

Was geschieht beim vorzeitigen Abbruch des Studiums?

Teilnehmer, die die Ausbildung vorzeitig abbrechen möchten, werden gebeten, uns dies so bald wie möglich mitzuteilen, damit wir unsere Seminarplanung darauf einstellen können. Der ausscheidende Teilnehmer schuldet keinerlei weitere Zahlungen; die Teilnahme endet ohne Berechnung einer Stornogebühr oder Ausfallentschädigung. Dafür erhält der Teilnehmer aber auch keine Zahlungen zurück, die er bereits geleistet hat. Es ist also ausgeschlossen, dass Teilnehmer, die beispielsweise nur 3 Seminare belegt haben und dann ausscheiden, einen Anspruch auf den Durchschnittspreis von 129,- € pro Tag geltend machen und gezahlte Beträge, die über diesen Durchschnittspreis hinausgehen, zurück fordern.
Teilnehmern, bei denen bereits nach Besuch des ersten Seminars unverschuldet Umstände eintraten, die eine weitere Teilnahme verhinderten (z.B. unvorhergesehene berufliche, familiäre oder gesundheitliche Einschnitte), haben wir bisher aus Kulanzgründen immer die Hälfte der ersten Rate zurück erstattet.

*Mehrwertsteuer

Teilnehmer aus dem EU-Ausland, die als Unternehmer über eine gültige Umsatzsteuer-ID-Nr. verfügen, erhalten auf Wunsch Rechnungen ohne Umsatzsteuer mit dem Hinweis, dass die Steuer vom Leistungsempfänger geschuldet und in dessen Heimatland steuerbar und steuerpflichtig ist (reverse-charge-Verfahren).

Mehr zum Thema Teilnahmegebühr

Auf der Seite http://www.wandmalerei.de/organisation/eine-gute-investition stellen wir verschiedene Gesichtspunkte zum Tagesdurchschnittspreis von 129,- € dar und nennen wirtschaftliche Aspekte der Investition in eine Ausbildung an der Akademie für Wandmalerei.